Erinnerungen sind wertvoller als Dinge

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können
Jean Paul

Der Abschied von unserem Hund Ginger vor 2 Monaten hat mir wieder ganz deutlich gezeigt, wie wenig wir doch an den Dingen festhalten können. Alles ist und bleibt vergänglich und ist nur für eine Weile bei uns…

Nach längerer Zeit bin ich wieder zur Tat geschritten und habe mich mit dem Aussortieren der Bücher und CD´s beschäftigt. Was soll ich sagen? Jetzt ist viel mehr Platz in unseren Billyregalen und es sieht sehr schön strukturiert aus im Wohnzimmer. Wer möchte sortiert die übriggebliebenne Bücher nach Farben und packt die CD`s in eine Box. Es sieht sehr schön aus. Allerdings sind die Bücher dann nicht mehr thematisch geordnet. Was ich bevorzuge. Es finden sich bei mir ab sofort nur noch die Bücher, die ich noch nicht gelesen habe, oder die ich unbedingt behalten möchte. CD`s und DVD`s habe ich sowieso nie so viele besessen. Schallplatten hatte ich auch nie viele und die 30-40 Stück, die ich in ca. 20 Jahren mal zusammen hatte,  sind bereits seit längerer Zeit verkauft. Blos an meine alten Musikkassetten traue ich mich noch nicht ran. Die würde ich nämlich gerne alle auf CD brennen und mir fehlt dazu das entsprechende Gerät bzw. die Software. Kaufen möchte ich mir so ein Gerät/ Software jedoch nicht und ich hoffe, dass ich in naher Zukunft jemanden finde, der mir dabei hilft oder mir das Entsprechende ausleihen kann. Meine Kassetten sind sehr wertvolle Erinnerungen für mich, denn sie spiegeln meine Lebensphasen in den unterschiedlichen Musikstilen. Zum großen Teil habe ich sie mir selber zusammengestellt ( natürlich in entsprechender nicht immer sooo einwandfreier Tonqualität, aber darauf kam es mir nie an!).

Wenn ich an die Vergangenheit denke, stelle ich mir schöne (und manchmal auch weniger schöne) Erlebnisse vor und fast nie Dinge die ich mir mal angeschafft habe. Ich vermisse fast nichts, was ich mal gekauft und dann wieder verloren oder verkauft habe. Alle Gegenstände werden früher oder später ihren Wert verlieren, egal wie wichtig sie im Moment des Kaufs auch scheinen. Aber eine schöne Erinnerung ist immer ein großer Schatz. Und wer mehr Wert auf seine schönen Erinnerungen legt und weniger auf den Konsum möglichst vieler Sachen, hat mehr Platz im Leben für Anderes…

Investieren Sie lieber in Erinnerungen!

Das heißt nicht, dass Sie sich nichts nichts gönnen dürfen. Manchmal braucht man es einfach, sich etwas zu kaufen, weil es in dem Augenblick glücklich macht. Aber oft wird es Sie am Ende glücklicher machen, wenn das Geld nicht in Dinge investiert wird, sondern in Erlebnisse, die später zu wundervollen Erinnerungen werden: Ein Picknick im Park mit Freunden, ein kurzer Urlaub mit dem Partner ( in einer günstigen kleinen Pension), ein Spaziergang im  Wildpark, Schwimmen an einem Badesee oder der Talsperre, ein Feuer mit Stockbrot im Garten. Wandern Sie doch einfach mal mit Ihren Kindern drauflos und entdecken Ihre Umgebung. Zum Beispiel beim GeoCaching? Es gibt viele Möglichkeiten für ein Abenteuer vor der Haustür. Hier kann ich ein tolles Buch von Rüdiger Nehberg empfehlen. Es heißt “Survival Abenteuer- Handbuch für die ganze Familie”.
Sie werden feststellen, dass die meisten dieser Sachen kaum Geld kosten, aber Sie und möglicherweise auch Ihre Kinder viele, viele Jahre als schöne Erinnerung begleiten werden. Es sind nicht immer die großen Dinge die von Bedeutung sind…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.